KRISE IM WOHNUNGSBAU: JETZT KAUFEN, BEVOR DIE PREISE STEIGEN?

Krise im Wohnungsbau: Jetzt kaufen, bevor die Preise steigen?

Krise im Wohnungsbau: Jetzt kaufen, bevor die Preise steigen?

Blog Article




Der Immobilienbau erlebt Probleme und wird weiterhin den Druck auf dem Mietmarkt steigern. In derselben Zeit erholen sich die Immobilienpreise langsam. Warum man jetzt nicht länger zögern sollte.

Nach Expertenmeinung hat sich die Situation auf dem Immobilienmarkt in den letzten Monaten verändert. Besonders im Bereich des Baus von neuen Wohnungen gibt es erhebliche Herausforderungen. Laut einem Artikel im Bericht wären dieses Jahr allein 700.000 neue Wohnungen nötig gewesen. Doch die enormen Kosten für Bau, Grund und Finanzierung lassen dies nicht zu.

So wurden im zweiten Monat dieses Jahres laut Statistischem Bundesamt nur 22.300 Wohnungen neu genehmigt – ein 20,6-prozentiger Rückgang zum Vorjahr, mit immer weiter sinkenden Genehmigungen seit Mai letzten Jahres. Die Zahlen belegen, die aktuellen Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau sind so ungünstig wie seit den Nachkriegsjahren nicht mehr.

Ein hoher Nachfrage trifft auf massive Baukosten, hohe Zinsen und zahlreiche Auflagen, was den Wohnungsbau in eine Krise bringt. Gleichzeitig nehmen die Immobilienpreise wieder zu. Laut dem deutschen Statistischen Bundesamt sanken die Immobilienpreise im vergangenen Jahr durchschnittlich um 8,4 Prozent. Besonders stark waren sanierungsbedürftige Altbauten und ländliche Immobilien betroffen.

Warum der Zeitpunkt jetzt günstig ist



Dies könnte die Preise rasch wieder in die Höhe treiben. Erste Anzeichen dieser Tendenz sind bereits zu erkennen. Laut dem Europace-Wohnimmobilienindex ist zu beobachten, dass die Wohnimmobilienpreise seit vier Monaten wieder steigen. Im April stieg der Europace-Preisindex gegenüber dem Vormonat um 0,35 Prozent auf 211,67 Punkte, wobei Eigentumswohnungen mit einem Anstieg von 1,25 Prozent am stärksten verteuerten. Diese Bewegung könnte sich verhärten.

Viele Gründe sprechen für einen Immobilienkauf



Gerade dort, wo die Preisrückgänge moderat waren, bieten sich Kaufwilligen derzeit bessere Verhandlungspositionen. Das Zeitfenster könnte sich bald enden, da die stabilen Zinsen und gesunkenen Immobilienpreise viele Interessenten wieder zu Käufen bewegen.

Auch angesichts des weiter steigenden Mietpreise erscheint der Immobilienerwerb besonders interessant. In dieser Periode, in der die Immobilienpreise noch günstig und die Zinsen stabil, ist der Zeitpunkt optimal für einen Immobilienkauf. Potenzielle Käufer sollten daher diese Chance ergreifen und kaufen. Ein erfahrener Immobilienmakler vor Ort kann Ihnen dabei helfen, die richtige Immobilie zu finden, während HIER ein unabhängiger Finanzexperte eine passende Finanzierung für Sie erstellt.

Suchen Sie Unterstützung bei der Immobiliensuche? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen gern zur Seite.

Report this page